Impressionen der Jugend-Feuerwehrübung 1973

Im Sommer 1973 rückt die Feuerwehrjugend zu einer Übung auf dem Landshuber Hofgelände an. Das ehemalige Wohngebäude der Familie Kuch soll kontrolliert abgebrannt werden. Neben dieser Holzbaracke, brennt man auch die Reste des altes Stalls und die Scheune nieder. Vinzenz Kuch (alias „Rübezahl“) schaut schon irgendwie wehmütig drein. Im Video8-Film von Benedikt Schwaderlapp lässt sich auch eine kleine Träne entdecken. Herr Dahlem wischt sie tröstend weg.

Alle Fotos stammen von Harald Fuchs aus Baumbach.
Im Hintergrund die Aufschüttarbeiten des mächtigen Landshuber Dammes.

Super8-Filmsequenz von Benedikt Schwaderlapp, 1973.